Kein Interesse an Remseck?

Veröffentlicht am 14.11.2023 in Kommunalpolitik

Viele leere Plätze bei der Einwohnerversammlung

Da fand sie also nun am vergangenen Mittwoch statt: die Einwohnerversammlung!

 

 

Es wurden die aktuellen Planungen zum Bildungscampus Aldingen vorgestellt. Es standen die Themen Mobilität und Klimaneutralität 2040 auf der Tagesordnung.

Der Saal der Stadthalle war gut bestuhlt. Aber leider blieben die Menschen aus. Insgesamt waren 55 Menschen da. „Dienstlich“ anwesend waren insgesamt 26 Leute: Mitarbeitende der Verwaltung, die Bürgermeister, Stadträte und Stadträtinnen.

Remseck hat über 27 000 Einwohnerinnen und Einwohner. Warum kommen da nicht mehr Menschen in die Stadthalle, die sich im Vorfeld darüber informieren können, was demnächst in unserer Stadt geplant ist?  Oder sind denn schon alle durch die zahlreichen Formate der Bürgerbeteiligung und durch das Amtsblatt und die homepage ausreichend informiert? Gründen sich dann die Bürgerinitiativen, wenn die Bagger vor der Haustüre stehen?

Ist eine Einwohnerversammlung noch sinnvoll oder ist das vergeudete Zeit und Arbeit? Wie sehen Sie dies? Schreiben Sie mir: goldmann.gemeinderat@remseck.de Ihre Meinung dazu.

Für die SPD-Gemeinderats- Fraktion

Kurt Goldmann

Stadtrat

Trauer um Christa Hufnagl
Die SPD Remseck trauert um Christa Hufnagl, die am 10. November
verstorben ist.
Obwohl parteilos kandidierte sie auf der Liste der SPD, weil sie sich inhaltlich
dort zugehörig fühlte. 1994 wurde sie in den Gemeinderat gewählt, dem sie
zehn Jahre angehörte.
Ihre menschliche, fürsorgliche Art wurde in der Fraktion sehr geschätzt. Als
Mitglied im Ausschuss für Technik und Umwelt konnte sie ihren Sachverstand
insbesondere im baulichen Bereich einbringen. Aber auch als Vertreterin im
Beirat der Diakonie sowie der Jugendmusikschule wirkte sie ebenso
engagiert mit, wie auch als Vertreterin Remsecks im Kuratorium der Kleeblatt
gGmbH. Der soziale Bereich und hier insbesondere die Hilfe für alte
Menschen war ihr ein besonderes Anliegen.
Christa Hufnagl wird in der SPD Remseck in guter Erinnerung bleiben.

Für den SPD Ortsverein                                Für die SPD Gemeinderatsfraktion

Kurt Goldmann                                               Angelika Feurer