Colin Sauerzapf soll SPD-Landtagskandidat werden

Veröffentlicht am 01.09.2020 in Landespolitik

Colin Sauerzapf

Am 19. September soll der Remsecker Stadtrat Colin Sauerzapf nominiert werden.

Der SPD-Kreisvorstand Ludwigsburg schlägt der Nominierungskonferenz den 22-jährigen Juso-Kreisvorsitzenden Colin Sauerzapf als Kandidat für den Wahlkreis Ludwigsburg vor.

Sauerzapf will die Nachfolge des früheren Abgeordneten und Fraktionsvorsitzenden Claus Schmiedel antreten. Der SPD-Kreisvorsitzende Macit Karaahmetoglu sieht gute Chancen dafür, dass Sauerzapf das Mandat erringen kann: „Der Elan und die Ideen, mit denen Colin Sauerzapf seine Politik als Juso-Kreisvorsitzender vorantreibt, werden ihm im Wahlkampf zugute kommen. Er steht als Naturwissenschaftler für einen neuen Blickwinkel auf die digitale Transformation und den Klimawandel.“

Beide Punkte sieht Colin Sauerzapf, der etwa die KFZ-Zulieferindustrie aus eigener Anschauung kennt, im Zentrum seiner Politik. „Baden-Württemberg muss die digitale Umgestaltung seiner Wirtschaft umfassend und tiefgehend angehen, wenn es seinen Wohlstand auch in Zukunft genießen will. Das Land darf sich nicht mehr auf seinen Errungenschaften ausruhen, sondern muss endlich aktiv werden“, betonte der angehende Landtagskandidat. Das gelte auch für die Klimapolitik, die er als Vertreter einer jungen Generation voranbringen will.

Besonders wichtig sind ihm auch Bildungsthemen wie etwa gebührenfreie Kitas. Die Entlastung für Familien werde immer dringender, sagte Sauerzapf: „Die Corona-Krise zeigt deutlich, dass wir im Land einen familien- und bildungspolitischen Aufbruch brauchen.“ Der angehende Physiker fordert deshalb auch, den Bildungsetat zu erhöhen, um den Rückstand der Schulen bei der Digitalisierung anzugehen.

Für die SPD Remseck

Kurt Goldmann

Ortsvereinsvorsitzender

 
 

Aktuelle Artikel

Jetzt Mitglied werden

Jetzt Mitglied werden

Macit Karaahmetoglu

http://www.macit-spd.de/

Jungsozialisten Ludwigsburg

http://www.jusos-kreis-ludwigsburg.de

 

 

Heike Baehrens

Unser Bundestagswahlkreis wird von

Heike Baehrens, MdB, betreut.