Was lange währt wird endlich wahr

Veröffentlicht am 12.04.2022 in Gemeinderatsfraktion

Angelika Feurer und Kurt Goldmann bei der Fahrzeugübergabe

Erstes StadtMobil Fahrzeug für den Standort Remseck übergeben

Unter der Überschrift ‚Remseck wird mobil‘ hatten wir im Mai 2013 an dieser Stelle über die positive Antwort der Verwaltung auf die SPD-Anfrage im Rahmen der damaligen Haushaltsberatungen zum Car-Sharing-Angebot berichtet.

Begründet hatten wir unsere Anfrage damit, dass das Prinzip des Car-Sharings, also das Teilen des Autos mit anderen Menschen, seit seiner Entwicklung 1987 in Zürich insbesondere in den Großstädten in Deutschland rapide angestiegen sei. Waren es anfangs eher umweltbewusste Nutzergruppen, die von Car-Sharing angesprochen werden konnten, so sei diese Form der Autonutzung auch interessant geworden für sogenannte autoaffine junge Menschen, für die das Auto als Statussymbol an Wert verloren und die flexible Nutzung unterschiedlicher Verkehrsträger wichtiger geworden sei. Einer Modellrechnung der stadtmobil-Gruppe zu Folge sei Car-Sharing besonders interessant für Nutzer, die weniger als 12 000km im Jahr mit dem PKW zurücklegen.

Welche Erkenntnisse hat die Stadtverwaltung hinsichtlich möglicher Nutzer und Anbietern von Car-Sharing-Angeboten in Remseck? Wie könnten diese Erkenntnisse aus Sicht der Verwaltung vertieft werden, z.B. durch Bürgerbefragungen bzw. Einholen von Anbieternachfragen? Welche Möglichkeiten zur Erweiterung der Angebote in und für Remseck sieht die Verwaltung?

Diese unsere Fragen hatte der damalige EBM Balzer bereits in der Mai Sitzung des Gemeinderates dahingehend positiv beantwortet, dass zwischen der Verwaltung und der Stadtmobil Carsharing AG Planungen angelaufen seien im Herbst in Remseck eine Infoveranstaltung für Interessentinnen und Interessenten zu diesem Thema anzubieten - und bei entsprechender Resonanz - einen oder mehrere Stellplätze in Remseck bereit zu stellen.

Was lange währt und in anderen Kommunen des Landkreises bereits gilt, wird nun auch in Remseck nach knapp zehn Jahren endlich wahr: am vergangenen Montag hat die offizielle Übergabe des ersten StadtMobil-Fahrzeugs für den Standort Remseck a.N. an der Endhaltestelle stattgefunden. Nach einer coronabedingten Flaute seien die Nutzerzahlen nun wieder deutlich angestiegen. Darauf wies der Erste Vorsitzende des StadtMobil e.V. Herr Christof Kircheis bei der Übergabe hin. Mit Monika Wabbel gibt es auch eine konkrete Ansprechpartnerin für Remseck und gemeinsam mit der Stadtverwaltung wird es nun darum gehen, Interessentinnen und Interessenten den Zugang zur Nutzung des roten Opel Corsa möglichst leicht zugänglich zu machen.

Die SPD-Fraktion freut sich, dass mit der Erweiterung des Car-Sharing Angebotes in Remseck ein wichtiger Beitrag geleistet wird zur urbanen Mobilität sowie zur Lösung der Verkehrsprobleme und bei der Entwicklung der Neuen Mitte.

Für die SPD-Gemeinderatsfraktion Remseck a.N.

gez. Angelika Feurer

Fraktionsvorsitzende

 
 

Jetzt Mitglied werden

Jetzt Mitglied werden

Macit Karaahmetoglu

http://www.macit-spd.de/

Jungsozialisten Ludwigsburg

http://www.jusos-kreis-ludwigsburg.de

 

 

Heike Baehrens

Unser Bundestagswahlkreis wird von

Heike Baehrens, MdB, betreut.