Im Kostenrahmen und früher als geplant

Veröffentlicht am 14.11.2021 in Kommunalpolitik

der Neubau der Grundschule

Am vergangenen Freitag fand die offizielle Einweihung der neuen Gebäude der Grundschule in Remseck-Pattonville statt.

 

Für den Um- und Ausbau war ein Kostenrahmen von 12 Millionen Euro geplant, welcher auch eingehalten wurde. Eigentlich sollten die Kinder dann nach den Sommerferien die erweiterten Räume in Besitz nehmen. Dank eines zügigen Bauablaufs konnten die Räume aber schon nach den Pfingstferien belegt werden. Dieser zügige Bauablauf und die gute Abstimmung zwischen Architekturbüro, Schule, den Fachhandwerkern und der Bauabteilung der Stadt Remseck wurde denn auch von allen während des offiziellen Festakts gelobt.

Eine der Besonderheiten an diesem Bau sind die außen liegenden Fluchtwege. Dadurch gelang es, die Flure für die pädagogische Arbeit mitzunutzen. Die Grundschule in Pattonville hat sich für eine verbindliche Ganztagesgrundschule entschieden und darauf ihr pädagogisches Konzept abgestimmt. In sogenannten Clustern mit jeweils gemischten Klassenstufen 1/2  und 3/4  wird gemeinsam gelernt und in den Räumen auch zusammen gegessen. Damit entfiel der Bau einer Mensa. Die Schule hat eine Musik AG, Chor, Zirkus AG und sogar ein eigenes Schulfernsehen.

Diese Grundschule ist ein Vorzeigeprojekt in Sachen Ganztagesgrundschule. Ab dem Jahr 2026 besteht ein Rechtsanspruch auf Ganztagesbetreuung. Wenn Remseck 2026 gut aufgestellt sein will, dann ist es jetzt höchste Zeit, dass sich weitere Schulen auf den Weg machen. Denn je zeitiger die Schulgemeinschaft den Antrag stellt, desto mehr Gestaltungsspielräume werden gegeben sein.

Für die SPD-Fraktion

Kurt Goldmann

Stadtrat

 
 

Aktuelle Artikel

Jetzt Mitglied werden

Jetzt Mitglied werden

Macit Karaahmetoglu

http://www.macit-spd.de/

Jungsozialisten Ludwigsburg

http://www.jusos-kreis-ludwigsburg.de

 

 

Heike Baehrens

Unser Bundestagswahlkreis wird von

Heike Baehrens, MdB, betreut.