Colin Sauerzapf stellt sich vor

Veröffentlicht am 11.06.2020 in Landespolitik

Die Besucher unserer Mitgliederversammlung im Januar kennen ihn bereits. Der Kreisverband möchte mit Colin Sauerzapf bei der Landtagswahl am 14. März 2021 ins Rennen gehen: die Nominierungskonferenz steht im September an. In der roten Bank stellt sich der engagierte und sympathische Politiker nochmal vor.

Liebe Leserin, lieber Leser,

mein Name ist Colin Sauerzapf und ich will ab 2021 Politik im Landtag von Baden-Württemberg gestalten! Um ein besseres Bild von mir und meinen Zielen zu vermitteln will ich mich in ein paar Worten vorstellen.

Ich bin 22 Jahre alt, komme aus dem schönen Remseck und schreibe momentan meine Bachelor Arbeit im Fach Physik an der Universität Stuttgart. Neben dem Studium habe ich erst als Werkstudent in der Entwicklung bei Bosch und nun bei Trumpf Erfahrung in der Industrie sammeln können. In meiner Freizeit ist meine große Leidenschaft mit diversen Instrumenten zu musizieren.

Seit der Kommunalwahl 2019 darf ich als Stadtrat in Remseck aktiv Kommunalpolitik gestalten. Schnell musste ich feststellen, dass viele Dinge auf kommunaler Ebene nicht umzusetzen sind, wenn das Land nicht entsprechend Geld zur Verfügung stellt.

Als Beispiel will ich hier Kita-Gebühren nennen. Kindertagesstätten sind Bildungseinrichtungen und diese müssen jedem Kind bürokratiefrei und unabhängig vom Einkommen der Eltern zur Verfügung stehen, das ist für mich eine Frage von Gerechtigkeit und Chancengleichheit. Hier müssen auf Landesebene, vor allem in einem so reichen Bundesland wie Baden-Württemberg endlich die Weichen gestellt werden.

Fünf der dreißig Städte mit den teuersten Mieten liegen im Kreis Ludwigsburg, fast die Hälfte in Baden-Württemberg. Eine Stadtgesellschaft lebt davon, dass unterschiedlichste Menschen, mit unterschiedlichen sozialen Hintergründen, Leidenschaften und auch Einkommen zusammenleben. Wenn Innenstädte zu teuer für ganze Gesellschaftsschichten werden ist das nicht nur zutiefst ungerecht, sondern auch eine Gefahr für den Zusammenhalt in unserer Gesellschaft.

Für mich ist klar: das Land muss hier Gelder zur Verfügung stellen, um Kommunen stärker beim Wohnbau zu unterstützen.

Bezahlbares Wohnen ist Langstrecke, kein Sprint. Aber wenn wir jetzt nicht endlich mit großen Schritten voranschreiten kommen wir nie am Ziel an.

Als Naturwissenschaftler liegt mir natürlich das Thema Klima- und Umweltschutz am Herzen. Baden-Württemberg ist eine der innovativsten Regio-nen der Welt. Unsere Firmen, Universitäten und Institute sind im technischen und wissenschaftlichen Bereich stets am Puls der Zeit.

Ich sehe es daher als wichtige Aufgabe der Landesregierung an, Rahmenbedingungen zu schaffen, damit auch bei uns im Ländle Standards bei der Entwicklung klimafreundlicher Technologien gesetzt werden. Denn nur so können wir Arbeitsplätze auch auf lange Sicht sichern und gleichzeitig unseren Beitrag leisten, den Planeten zu schützen.

Innovation kann nur durch gute Bildung erreicht werden. Hier liegt mir vor allem Chancengleichheit am Herzen. Zugang zu guter Bildung, von der Kita über Schule bis zu Ausbildung und Studium muss für jede Bürgerin und jeden Bürger einfach und kostenfrei zur Verfügung stehen.

Um Kinder und Jugendliche, auch mit bildungsfernem oder finanziell schwachem Familienhintergrund stärker zu fördern, halte ich die Stärkung der Gemeinschaftsschule und damit eine stärkere individuelle Betreuung für geboten.

Der Sparkurs der grünen Landesregierung im Bildungsbereich muss umgekehrt werden, denn gute Bildung ist die Voraussetzung für ein unabhängiges und selbständiges Leben, und das muss jeder und jedem ermöglicht werden.

Diese, in meinen Augen wichtigen, Themen kann ich hier natürlich nur anreißen und auf andere wie innere Sicherheit, Digitalisierung oder Pflege gar nicht eingehen. Deshalb freue ich mich natürlich über jede Mail mit Anregungen oder Rückfragen (colin.sauerzapf@web.de).

Baden-Württemberg steht vor großen Herausforderungen. Ich will meinen Teil beitragen, dass unser Ländle sozialer, gerechter und klimafreundlicher wird und weiterhin ein Standort für Innovation bleibt.

Ihr/Euer

 

 

Dieser Text stammt aus der neuen Ausgabe der "Roten Bank", der Informationsbroschüre der SPD Kornwestheim. Wenn Sie Interesse daran haben, diese Broschüre kostenfrei zu abbonieren, senden Sie einfach eine Mail an rotebank@spd-kornwestheim.de

 
 

Homepage SPD Kornwestheim

Aktuelle Artikel

Jetzt Mitglied werden

Jetzt Mitglied werden

Macit Karaahmetoglu

http://www.macit-spd.de/

Jungsozialisten Ludwigsburg

http://www.jusos-kreis-ludwigsburg.de

 

 

Heike Baehrens

Unser Bundestagswahlkreis wird von

Heike Baehrens, MdB, betreut.