Aufbruch zu neuen Ufern - Stadtrat Harald Sommer aus dem Gemeinderat verabschiedet

Veröffentlicht am 24.11.2020 in Kommunalpolitik

Harald Sommer

Und plötzlich weißt du: es ist Zeit, etwas Neues zu beginnen und dem Zauber des Anfangs zu vertrauen. (Meister Eckhardt)

 

 

Mehr als 26 Jahre, nämlich seit dem 13.09.1994, gehörte Harald Sommer dem Remsecker Gemeinderat an. In der heutigen SPD Fraktion ist er damit mit weitem Abstand der Dienstälteste.

Ohne Mitglied zu sein, kandidierte er stets auf der Liste der SPD Remseck; er gehörte dazu, weil er unserem Programm und unseren Zielen verbunden war. Die Zusammenarbeit über ein Vierteljahrhundert in mehreren unterschiedlichen Fraktionsteams und mit den Vorsitzenden Erika Raupp, Heinz Layher und Angelika Feurer war kameradschaftlich, vertrauensvoll und verlässlich.

Zunächst gehörte Harald Sommer dem Verwaltungsausschuss an, wechselte dann in den Technischen Ausschuss.

Viele Jahre war er stellvertretender Fraktionsvorsitzender, Vertreter unserer Fraktion im Ältestenrat sowie einige Jahre Remsecker Vertreter in der Verbandsversammlung des damals noch die Siedlungsgebiete Pattonville und Sonnenberg umfassenden Zweckverbands. Harald Sommer hat auch die Städtepartnerschaften engagiert und sachkundig gefördert und begleitet.

Als sehr engagiertem Lehrer und Schulleiter waren ihm die kommunalen Aufgaben in den Bereichen Schule, Jugend, Bildung besonders wichtig. Mit Beharrlichkeit und großer Sachkenntnis forderte er die Entwicklung schulpolitischer Konzepte und Entwicklungsplanungen ein, ohne dabei gelegentlich auftretende Konflikte zu scheuen.

Die Entwicklung der ihm als Rektor anvertrauten Schule, der Wilhelm-Keil-Schule, von der einstigen Hauptschule, zur Werkrealschule und schließlich - als es landespolitisch möglich war - zur Gemeinschaftsschule verfolgte er mit Nachdruck, auch im Gemeinderat. Es ging ihm um bessere Startmöglichkeiten für alle Schülerinnen und Schüler und um mehr Chancengleichheit und Aufwertung.

Sein kommunalpolitisches Engagement galt insgesamt einer positiven Entwicklung der Stadt und dem Wohl der Stadtgesellschaft. Wichtig war ihm dabei immer die Kommunalpolitik als Ganzes. Er setzte sich streitbar und entschieden für die Bewahrung der Leitlinienkompetenz des Gemeinderats als Hauptorgan der Stadt ein. Der Gemeinderat hat nicht nur deshalb Anlass, Harald Sommer dankbar zu sein.

Wer ihn gut und lange kennt, weiß um seinen Wunsch nach einem Domizil in südlichen Gefilden nach der beruflich aktiven Zeit. Diesen Wunsch hat er sich jetzt gemeinsam mit seiner Frau erfüllt. Deshalb ist er zu unserem Bedauern nicht mehr in der Lage, sich wie bisher im Gemeinderat zu engagieren. In Respekt vor seinem langjährigen ehrenamtlichen Engagement müssen wir akzeptieren, dass er auf eigenen Wunsch aus dem Gremium ausscheidet.

Im Namen von Fraktion und Ortsverein sagen wir ein herzliches Dankeschön, verbunden mit den besten Wünschen für den neuen Lebensabschnitt, lieber Harald.

Für die SPD Remseck a.N.

gez. Angelika Feurer

Fraktionsvorsitzende

 
 

Aktuelle Artikel

Jetzt Mitglied werden

Jetzt Mitglied werden

Macit Karaahmetoglu

http://www.macit-spd.de/

Jungsozialisten Ludwigsburg

http://www.jusos-kreis-ludwigsburg.de

 

 

Heike Baehrens

Unser Bundestagswahlkreis wird von

Heike Baehrens, MdB, betreut.