Der Bus ist ein sicheres Verkehrsmittel

Veröffentlicht am 15.09.2020 in Kommunalpolitik

Der Pfeil zeigt auf das Abbiegeassistenzsystem

Durch Assistenzsysteme wird er noch sicherer.

Im Rahmen seiner Sommertour war der Landesverkehrsminister Winfried Herrmann zu Gast in Remseck. Dies nahm die Stadt und die Firma Knisel zum Anlass die neuen Busse der Firma vorzustellen. Der Busbetreiber für die Stadt Remseck hat zwei neue Hybridbusse angeschafft, die nun im täglichen Einsatz sind. Aber es ging nicht nur um den Umweltaspekt.

Die neuen Busse zeichnen sich insbesondere durch neue Assistenzsysteme aus. Bei der Vorführung wurde demonstriert, wie sanft der Bus – ohne Zutun des Fahrers- sanft abbremst wenn der Bremsassistent ein Hindernis erkennt. Dabei spielt es keine Rolle, ob dies ein festes oder bewegliches Hindernis ist. Der Bremsassistent bringt den Bus zwei bis drei Meter vorher zum Stehen.

Auch eine weitere Neuerung wurde dem Minister, den Vertretern des Verbandes Baden-Württembergischer Omnibusunternehmen, den Vertretern der Region Stuttgart, sowie den Vertretern der Stadtverwaltung und den anwesenden Gemeinderäten vorgestellt: der Side guard assist, der Abbiegeassistent. Sollte in Radfahrer rechts neben dem Bus fahren, so erkennt der Abbiegeassistent (Pfeil im Bild) diesen und warnt den Fahrer. Zuerst informiert er den Fahrer mit einem gelben Blinklicht. Erkennt der Abbiegeassistent, dass es zu einer gefährlichen Situation kommen könnte, so blinkt das Licht rot. Zusätzlich beginnt der Sitz des Fahrers zu vibrieren.

Beim anschließenden Gespräch im Rathaus konnte dem Minister, sowie den Anwesenden außerdem die Notwendigkeit der Westrandbrücke erläutert werden.

Für die SPD Remseck am Neckar

Kurt Goldmann

Stadtrat

 
 

Aktuelle Artikel

Jetzt Mitglied werden

Jetzt Mitglied werden

Macit Karaahmetoglu

http://www.macit-spd.de/

Jungsozialisten Ludwigsburg

http://www.jusos-kreis-ludwigsburg.de

 

 

Heike Baehrens

Unser Bundestagswahlkreis wird von

Heike Baehrens, MdB, betreut.